Menu

VideoFlow

Die DVP-Produkte [Digital Video Protection] von VideoFlow werden von führenden Broadcast Unternehmen weltweit eingesetzt, um die Zuverlässigkeit von IP-Netzwerken, einschließlich des öffentlichen Internets, für die professionelle Live-Übertragung zu erhöhen. Die Übertragung der Multicast Streams erfolgt über eine gesicherte VPN-Verbindung. Jitter, Paketverluste und Bandbreitenfluktuation werden automatisch korrigiert. Es stehen mehrere Redundanz-Konzepte zur Verfügung. Zudem die Möglichkeit, Übertragungen über mehrere ISPs mit dynamischem Load Sharing aufzubauen.

Mit DVP können Broadcast-Unternehmen Live-Videos über IP mit beispielloser Service-Kontinuität zu einem Bruchteil der Kosten für Mietleitungen oder Satellitenverbindungen sicher bereitstellen und verbreiten.

Federführend hat VideoFlow zusammen mit verschiedenen Herstellern innerhalb der VSF Working Group den offenen Standard RIST [Reliable Internet Stream Transport] entwickelt. Dies ist ein Meilenstein hinsichtlich der Interoperabilität und stellt einen Gegenpol zum proprietären SRT-Verfahren dar.